Lieferantenimport

Der Lieferantenimport ist in der linken Navigation unter Werkzeuge, Import zu finden. Hier Haben Sie die Möglichkeit Lieferanten zu importieren, Importvorlagen zu erstellen oder Importvorlagen zu importieren.

In diesem Feld sehen Sie die Übersicht des Imports. Mit Hilfe roten Button am rechten Rand jeder Importvorlage können Sie diese entweder einsehen oder runterladen.Um einen neuen Import zu erstellen klicken Sie auf den Button „Neuer Lieferantenimport“. Nach Klicken dieses Buttons gelangen sie in die nächste Registerkarte:

 


In der Registerkarte „Lieferantenimport“ müssen Sie als erstes die gewünschte (xxxx.xls) Datei importieren. Dies gelingt Ihnen durch klicken des „Durchsuchen“ -Button. Anschließend kann die ausgewählte Datei in Desk4 durch Klicken auf den „Hochladen“ -Button hochgeladen werden.
Im nächsten Schritt öffnet sich die Einrichtungsseite für den Import.


In der neuen Registerkarte ist es nun möglich der Datei einen Namen und Kommentar hinzuzufügen.
Im Bild links sehen Sie die „Pflichtdaten“, die für das anlegen eines Kunden benötigt werden. Nun ist es Ihre Aufgabe ein Mapping durchzuführen. Das bedeutet, dass Sie Ihre jeweiligen „Excel-Spalten“, den „Pflichtdaten“ zuordnen müssen.

 

 

 

Hier wird deutlich, was mit Mapping gemeint ist. Im Bild links sehen Sie, dass unser Programm alle Überschriften der „1.Zeile“, der Excel-Datei in Spalten ausgibt. Dies bedeutet, dass Sie in Ihrer Excel Datei vorher alle Überschriften, pro Spalte, definiert haben müssen, damit eine Zuordnung funktionieren kann.

 

 

 

Nun müssen Sie die Excel Spaltenüberschriften den jeweiligen Desk4-Attributen zuordnen wie links im Bild markiert. In diesem Beispiel ist die Überschrift der Exceldatei „Anrede“ und dies entspricht dem Desk4-Attribut „Hauptadresse: Anrede“. Über den ‚+‘ Button, der links im Bild mit einem Pfeil markiert ist, erscheint eine weitere Zeile in der Sie weitere Attribute zuordnen können, bis Sie alle für Sie nötigen Zuordnungen eingetragen haben.

 

 

Nachdem Sie fertig mit ihrem Mapping sind sollten Sie dieses Mapping zunächst speichern.  Sie können Ihren Import mit dem Button „Import starten“ starten (roter Pfeil). Wenn der Import der Datei vollendet ist, kann es sein das Fehler beim Importieren aufgekommen sind- Diese können Sie über den Button „Hinweise“ einsehen (lila Pfeil).

 

 

Wenn Sie Ihr Mapping gespeichert haben, können Sie dieses auch in der Kundenimport-Übersicht als JSON-Datei exportieren, indem Sie auf den links im Bild markierten „Download“-Button klicken.

 

Um eine Vorlange zu importieren, müssen Sie den markierten „Vorlage importieren“-Button klicken.

 

Nach dem Sie diesen Button geklickt haben, können Sie mit Hilfe des „Durchsuchen“-Buttons Ihre Json-Datei aussuchen und über den „Hochladen“-Button schlussendlich hochladen.

 

 

Musterdatei für den Lieferantenimport: